© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Bewaffneter Täter überfällt Schnellrestaurant!

Zu einem Überfall kam es in den frühen Morgenstunden des Samstags (8. Dezember) in einem Schnellrestaurant in der Ernst-Reuther-Straße nahe der Blüchersstraße in Hof. Der maskierte Täter ergriff die Flucht, nachdem der Angestellte sich trotz Waffe nicht einschüchtern ließ. Erst am darauffolgenden Mittwoch (12. Dezember) meldete der Überfallene das Geschehen bei der Polizei. Die Kripo Hof bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem Unbekannten um Mithilfe.

Täter versucht Tageseinnahmen zu erbeuten und scheitert

Gegen 2:45 Uhr trat dem Angestellten im Büro des Schnellrestaurants der Täter gegenüber. Dieser zielte mit einer Schusswaffe auf den Überfallenen und deutete  an, die Tageseinnahmen in die mitgebrachte Plastiktüte zu packen. Uneingeschüchtert vom Maskierten schrie der Angestellte ihn an. Daraufhin ergriff der Unbekannte die Flucht.

Täterbeschreibung:

  • Circa 150 bis 155 Zentimeter groß
  • Normale Figur
  • Dunkle Kleidung
  • Zog sich eine schwarze Strickmütze über das Gesicht, ein schwarzes Tuch um den Mund und trug eine Sonnenbrille
  • Hatte eine schwarze Schusswaffe bei sich

Zeugen, die zum genannten Tatzeitpunkt, verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge im Bereich des Schnellrestaurants wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 09281 / 70 40 bei der Kripo Hof zu melden.



Anzeige