© TVO / Symbolbild / Archiv

Hof: Das „Wedder Nei“ zum 586. Schlappentag

Die Hofer Polizei bilanzierte den gestrigen 586. Schlappentag als "relativ ruhige" Veranstaltung. Trotz der hohen Gästezahl kam es am Montag (28. Mai) nur zu wenigen Zwischenfällen, bei denen die Beamten eingreifen mussten.

Radfahrer mit 2,2 Promille unterwegs

Um 15:15 Uhr hielten die Beamten einen Radfahrer auf. Dieser war nicht mehr in der Lage sicher zu fahren. Ein Alkoholtest belegte die Vermutung. Mit über 2,2 Promille untersagte man das Weiterfahren des 59-Jährigen. Dieser musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

Bierdusche für Sitznachbarn

Gegen 16:15 Uhr viel den Beamten ein 39-jähriger Festbesucher ins Auge. Dieser hatte eine Auseinandersetzung mit einem Sitznachbarn auf der Bierbank. Nachdem der mit zwei Promille Alkoholisierte sein Getränk über den Nebenmann schüttete, stellte dieser den 39-Jährigen zu Rede. Der Betrunkene antwortete allerdings mit einem Faustschlag. Die Polizei nahm daraufhin den 39-Jährigen in Gewahrsam. In der Ausnüchterungszelle beschädigte er dann noch das Inventar.

Fußgänger spaziert mit Verkehrszeichen durch die Stadt

Gegen 18:15 Uhr bemerkten die Beamten einen 21-jährigen Hofer, der ein Verkehrszeichen bei sich trug. Der mutmaßliche Dieb ging gerade in einen Schnellimbiss in der Marienstraße und stellte das Schild vor der Eingangstüre ab. Als ihn die Beamten kontrollierten, zeigte sich der 21-Jährige sehr uneinsichtig. Ein Alkoholtest lieferte einen Wert von 1,3 Promille.

Thüringer beleidigt Polizeibeamte

Bei der Kontrolle eines 48-jährigen Besuchers aus Thüringen pöbelte dieser die Polizisten am Montagabend an. Aus diesem Grund wurde ihm verkündet, dass er das Festgelände zu verlassen habe. Damit war der mit über 2,1 Promille alkoholisierte Mann natürlich nicht einverstanden. Er beleidigte weiterhin die eingesetzten Beamten und leistete Widerstand gegen das abrupte Ende seines Abends. Der 48-jährige Thüringer erhielt eine Anzeige.

34-Jähriger rempelt Frau an und verteilt Faustschlag

Kurz vor 22:00 Uhr wurde eine Frau (27) von einem 34-Jährigen beim Überqueren der Fahrbahn angerempelt. Die Frau stieß dabei gegen eine Ampel. Ein Helfer, der den 34-Jährigen zur Rede stellen wollte, kassierte von dem mit 1,6 Promille betrunkenen Mann einen Faustschlag ins Gesicht. Die Polizei war sofort zur Stelle. Es folgten eine Anzeige und ein Platzverweis gegen den 34-Jährigen.

Die üblichen Diebstähle...

Weiterhin mussten die Polizeibeamten mehrere Platzverweise gegen betrunkene Festbesucher aussprechen und drei Anzeigen wegen Maßkrug-Diebstahls anfertigen.

 

 

Aktuell-Bericht vom 586. Hofer Schlappentag (28. Mai 2018)
Hof steht Kopf: Der 586. Schlappentag wird zelebriert


Anzeige