© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Geldautomat geknackt und Tausende Euro gestohlen

Auf den Inhalt eines Geldausgabeautomaten in einem Elektronikfachmarkt hatten es bislang Unbekannte in den frühen Morgenstunden des Donnerstages (06. Dezember) abgesehen. Mit Bargeld im mittleren fünfstelligen Bereich gelang den Tätern die Flucht. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Täter brechen Automaten gegen 3:30 Uhr auf

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten öffneten die Einbrecher gegen 3:30 Uhr gewaltsam die Zugangstüre des Elektronikfachmarktes in der Straße „An der Michaelisbrücke“. Im Vorraum des Gebäudes machten sich die Täter dann mit Gewalt an dem Geldausgabeautomat einer Bank zu schaffen. Insgesamt richteten sie einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro an.

Diebe erbeuten zwei Geldkassetten

Mit zwei Geldkassetten flüchteten die Unbekannten anschließend in Richtung des angrenzenden Parkdecks. Die Fahndung nach den Dieben verlief bislang ohne Ergebnis. Im Uferbereich der Saale, in der Nähe des Tatortes, konnten Polizeibeamte die beiden Geldbehälter auffinden und sicherstellen.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Die Kripobeamten fahnden mit Hochdrcuk nach den flüchtigen Tätern und hoffen auf Zeugenhinweise.

  • Wer hat am Donnerstagmorgen, insbesondere in der Zeit von etwa 3:00 Uhr bis 4:00 Uhr verdächtige Personen im Bereich des Elektronikfachmarktes in der Straße „An der Michaelisbrücke“ beobachtet?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnte?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.