© Pixabay / Public Domain

Hof: Einbruch in Juweliergeschäft

In ein Hofer Juweliergeschäft wurde in der Nacht zum Mittwoch (27. Januar) eingebrochen. Die Kripo Hof geht davon aus, dass die Tat auch mit zwei Autoaufbrüchen in der Nähe zusammenhängt. Was genau aus dem Geschäft erbeutet wurde, steht noch nicht abschließend fest.

Einbruch in Schmuckatelier in der Klosterstraße

Die Täter machten sich nach bisherigen Erkenntnissen in der Zeit von Dienstag (23:00 Uhr) bis Mittwoch (6:30 Uhr) zunächst gewaltsam an der Eingangstür des Schmuckateliers in der Klosterstraße zu schaffen. Nachdem sie diese nicht öffnen konnten, gelang es den Einbrechern das Sicherheitsglas des Schaufensters so zu beschädigen, dass sie durch eine Öffnung Waren von noch unbekanntem Wert aus der Auslage entnehmen konnten. Anschließend gelang den Dieben unerkannt die Flucht. An der Scheibe entstand ein Schaden von zirka 2.000 Euro.

Autoaufbrüche in der näheren Umgebung

Ebenfalls in der Nacht gingen Unbekannte zwei geparkte Fiat Ducato in der Hofer Auguststraße an. Offenbar suchten die Täter nach Werkzeug und stahlen aus einem der aufgebrochenen Fahrzeuge hochwertige Arbeitsgeräte und Maschinen im Wert von mehreren tausend Euro. Vermutlich benutzen die Unbekannten dieses Werkzeug für den Einbruch im Juweliergeschäft.

Die Kripo Hof ermittelt und sucht Zeugen

  • Wer hat im Tatzeitraum im Bereich der Klosterstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wem ist im Tatzeitraum Verdächtiges in der Auguststraße aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zu Personen und/oder Fahrzeugen im Bereich der Tatorte machen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit den Taten stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.



Anzeige