Hof: Eingeschränkte Altstadt-Zufahrt bei Merkel-Besuch

Im Rahmen einer Kundgebung zur Europawahl besucht am Mittwoch (21. Mai 2014) um 17:00 Uhr Bundeskanzlerin Merkel die Stadt Hof. Sie wird zusammen mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, Dr. Hans-Peter Friedrich (MdB) und Monika Hohlmeier (MdEP) bei einer Kundgebung in der Hofer Altstadt, vor der Marienkirche sprechen. Durch die Veranstaltung kommt es zu Verkehrsbehinderungen in der Altstadt.

Die Bühnenaufbauarbeiten werden am 21. Mai ab 7:00 Uhr beginnen. Aus Sicherheitsgründen werden abgesperrte Bereiche vor der Marienkirche eingerichtet. Die Anfahrt für den Lieferverkehr im Bereich zwischen Marienkirche und der Firma Möbel Sitte ist ab circa 8:00 Uhr eingeschränkt. In Abstimmung zwischen Stadt Hof und der Polizei wird darauf hingewiesen, dass die Altstadt im genannten Bereich ab 9:00 Uhr verkehrsfrei bleiben muss. Der Fußgängerverkehr wird an den Absperrbereichen vorbeigeführt, so dass der Zugang zu den Geschäften im genannten Bereich weitgehend frei bleiben wird.

Ab 14:00 Uhr sollen die Aufbauarbeiten abgeschlossen sein. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr mit einem Vorprogramm. Das Ende der Kundgebung wird um circa 18:30 Uhr erwartet.

 



 



Anzeige