© Stadt Hof

Hof: Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Stadtverwaltung eingeleitet

Die Staatsanwaltschaft Hof hat gegen einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung Hof ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Untreue eingeleitet. Das teilte die Stadt am heutigen Donnerstag (30. Juli) mit.

Disziplinarverfahren bereits eingeleitet

Laut Medienberichten handelt es sich bei der betreffenden Person um einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung, dieser soll öffentliche Gelder veruntreut haben. Der anfängliche Verdachtsfall im Rathaus hat sich damit offenbar bestätigt – intern ist bereits ein Disziplinarverfahren gegen den Mitarbeiter eingeleitet worden. Über weitere Einzelheiten zur Person und der Höhe der veruntreuten Gelder wollten sich, wegen des laufenden Verfahrens, weder die Staatsanwaltschaft noch die Stadt äußern.



Anzeige