Hof für Kampf gegen Rechts ausgezeichnet

Für ihr vorbildliches Engagement im Kampf gegen Rechtsextremismus sind die Stadt Hof und das Bündnis „Hof ist bunt“  ausgezeichnet worden. Insgesamt 4000 Bürgerinnen und Bürger hatten am 1. Mai 2012 eindrucksvoll gegen einen Aufmarsch und eine Veranstaltung von Neonazis demonstriert. Mit dieser bundesweit beachteten Aktion hatte sich die Stadt am Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2012“ beteiligt und die Jury überzeugt. 

Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert. Das Geld wird für den Kampf gegen die radikalen Umtriebe in der Region eingesetzt. Es kommt der Gemeinde Regnitzlosau zugute, die eine Stelle für die offene Jugendarbeit einrichten möchte und ein Projekt zum Thema „Demokratie und Toleranz“ plant.

 



Anzeige