Hof: Genehmigter Haushalt in Sicht

24,7 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen – das ist die Rekordsumme, auf die sich die Stadt Hof freuen darf. Das Geld kommt vom Freistaat Bayern, der auf diese Art die Städte und Kommunen an den Steuereinnahmen beteiligt und so deren Finanzkraft stärkt.

Für Hof könnte diese Finanzspritze ein wahrer Segen sein, denn mit dem Geld wäre zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder ein genehmigungsfähiger Haushalt möglich. Derzeit laufen in der Saalestadt die Haushaltsberatungen. Was die Hofer über die Zuweisungen sagen, darüber berichten wir heute Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.



Anzeige