© Polizeiinspektion Hof

Hof: Getunter VW Golf zerschellt am Laternenmast

Großes Glück hatte ein Pkw-Fahrer aus Hof am heutigen Donnerstag (3. September), kurz nach Mitternacht. Der 33-Jährige geriet auf Höhe einer Bushaltestelle von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht gegen einen Laternenmast. Der Mann hatte bei seiner Fahrt 1,2 Promille im Blut.

Motorblock und Batterie aus dem Auto gerissen

Der 33-Jährige war mit seinem VW-Golf auf der Wunsiedler Straße unterwegs. Nach einer Kurve auf Höhe einer Bushaltestelle kam er von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen einen Laternenmast. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Golf gerissen. Teile der Frontpartie des VW wurden auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Auch die Autobatterie des Golfs wurde herausgeschleudert und beschädigte einen Gartenzaun auf der anderen Straßenseite.

Fahrer hatte Glück im Unglück

Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Dafür bestätigte sich der Ersteindruck der Polizei. Der 33-jährige war im alkoholisierten Zustand gefahren. Weiterhin stellten die Beamten gravierende Mängel an dem getunten Wagen fest. So waren die Reifen abgefahren und die Hauptuntersuchung im Juni fällig gewesen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

 



 



Anzeige