Hof / Halle (Saale): Schlag gegen Bandenkriminalität

Eine Razzia gegen den organisierten Bandendiebstahl vollzog die Staatsanwaltschaft Hof gemeinsam mit der Kripo Oberfranken am heutigen Donnerstag (12. März) in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt). Gemeinsam mit 50 Beamten aus Halle wurden mehrere Wohnungen im Stadtteil „Silberhöhe“ durchsucht. Zudem wurden zwei Haftbefehle ausgestellt.

Großeinsatz von Polizei, Kripo und Staatsanwaltschaft in Halle

Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt derzeit gegen eine bundesweit agierende Personengruppe wegen Bandendiebstahls. Tatorte der Gruppe waren unter anderem auch in Oberfranken. Rund ein Dutzend Beamte der oberfränkischen Kriminalpolizei im Beisein einer Hofer Staatsanwältin dursuchten am Morgen vier Wohnungen und vollzogen dabei gegen zwei Tatverdächtige erlassene Haftbefehle.

Festgenommene sitzen bereits in Haft

Die beiden Festgenommenen führten die Ermittler zur Eröffnung der Haftbefehle der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Hof vor. Beide sitzen derzeit in unterschiedlichen bayerischen Justizvollzugsanstalten. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Auskünfte darüber können die Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht geben.

 



 



Anzeige