© TVO / Symbolbild

Hof / Hausen: Mehrere Männer entwenden Parfums in Drogerien

Am Donnerstag (16. Januar) kam es sowohl in Hof, als auch in Hausen (Landkreis Forchheim) zu Ladendiebstählen, bei der sechs Personen Parfums im Wert von mehreren Hundert Euro entwendeten.

Professionelle Zusammenarbeit bei Ladendiebstahl in Hof

Gegen 15:15 Uhr betraten vier Männer die Drogerie in der Altstadt und teilten sich im Geschäft auf. Sie benutzen mehrere Parfums und einer von ihnen ließ ein Flakon auf den Boden fallen, um so die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Dabei beobachtete eine Mitarbeiterin, wie ein Mann von zwei anderen Tätern verdeckt wurde. Anschließend verließ ein Täter das Geschäft und löste somit den Alarm aus. Zwei weitere verwickelten die Mitarbeiterin in ein Gespräch und verhinderten somit, dass sie den Flüchtenden verfolgen konnte. Zum Schluss konnte alle vier Täter aus dem Geschäft fliehen.

Haupttäter soll etwa 20 Jahre alt sein

Laut Polizei sei der Haupttäter etwa 20 Jahre alt und trug eine rote Jacke mit Basecape. Der Entwendungsschaden liegt bei 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hof unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 entgegen.

Zwei Männer werden in Hausen bei Ladendiebstahl erwischt

Ebenfalls zu einem Ladendiebstahl kam es am Donnerstagmittag in einem Drogeriemarkt im Pilatus Campus in Hausen. Dort beobachtete der Ladendetektiv zwei Männer im Alter von 66 und 69-Jahren, wie sie Artikel einsteckten. Daraufhin fand die Polizei im Wagen der beiden Männer Parfums im Wert von 1.000 Euro. Zudem fanden die Beamten heraus, dass die Täter für einen Diebstahl verantwortlich waren, der sich im August in der Hauptstraße in Forchheim ereignete. Dort entwendeten sie Parfums im Wert von 610 Euro.



Anzeige