© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hof: Hoher Sachschaden bei Motorradunfall an Himmelfahrt

Ein verletzter Motorradfahrer (76) und ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro waren die Bilanz eines Motorradunfalals am Donnerstagmittag (21. Mai) im Stadtdgebiet von Hof. Der Biker prallte mit einem abbiegenden Pkw zusammen.

Erstversorgung durch Notarzt

Kurz vor 13:00 Uhr befuhr ein Opel-Fahrer (76) den Schlossweg in Richtung Krebsbachweg und wollte hier abbiegen. Hierbei übersah er laut Polizeibericht einen ihn überholenden Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß erfasste der Pkw-Fahrer den Biker mit der vorderen linken Fahrzeugseite. Der 50-Jährige stürzte daraufhin und zog sich mehrere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt kam der Verunfallte in ein Krankenhaus.

Pkw-Insassen bleiben unverletzt

Der Pkw-Fahrer und dessen Beifahrerin (75) blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro. Der Asphalt wurde durch eine Ölspur auf einer Länge von 15 Metern in Mitleidenschaft gezogen.



Anzeige