Hof: Hund verjagt Einbrecher – Zeugen gesucht

Einem wachsamen Hund ist es zu verdanken, dass ein Einbruch am frühen Freitagmorgen (14. November 2014) im Kammergutweg in Hof schief läuft. Weil der Hund anfängt zu bellen, flüchtet der Täter letztendlich ohne Beute.

Gegen 3:00 Uhr wird das 33-jährige Frauchen des Vierbeiners durch das laute Bellen ihres Hundes aus dem Schlaf gerissen. Als sie sich auf die Suche nach dem Grund für die Unruhe macht, stellte sie fest, dass ein Unbekannter ein Fenster zur Wohnung im Erdgeschoss geöffnet und augenscheinlich versucht hatte, bei ihr einzusteigen. Nachdem der wachsame Hund in der Wohnung anschlägt, flüchtet der Einbrecher ohne Beute.

 

Die Polizei bittet um Hinweise

 

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Hofer Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf den Unbekannten:

  • Wer hat am Freitagmorgen, gegen 3:00 Uhr, eine Person im Bereich des Kammergutweges festgestellt, die sich auffällig verhalten hat?
  • Wem ist in diesem Zusammenhang womöglich auch ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

 



 



Anzeige