Hof: Im Zug klickten die Handschellen für einen Betrüger

Einen mit Haftbefehl gesuchten 38-jährigen Betrüger haben die Bundespolizisten vom Revier Hof am Sonntagvormittag (17. November) in einem Zug zwischen Münchberg und Hof festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes aus Greiz ergab eine Abfrage im polizeilichen Fahndungssystem, dass die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, wegen eines Betrugsdelikts nach ihm suchen ließ. Demnach hat der Mann 60 Tage Freiheitsstrafe abzusitzen oder ersatzweise eine Geldstrafe von 1.860 Euro zu begleichen. Da er die Summe nicht aufbringen konnte, lieferten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Hof ein.

 


 

 



Anzeige