© Polizei

Hof: In Schlangenlinien durch die Saalestadt

Besorgte Verkehrsteilnehmer alarmierten am Mittwoch (25. Juli) die Hofer Verkehrspolizei, da ein Autofahrer in Schalgenlinien durch die Saalestadt fuhr. Als die Polizei den Mann stoppte konnten sie den Grund für seine seltsame Fahrweise schnell erriechen.

Betrunken am Steuer

Gegen 22:15 Uhr stoppte eine Polizeistreife den verdächtigen Autofahrer in der Marienstraße. Schon beim Öffnen des Fensters kam den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Ein Test war deshalb obligatorisch. Über 2,4 Promille zeigte der Akomat an. Aus diesem Grund war dann auch Schluss mit einer Weiterfahrt. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel und den Führerschein des 53-Jährigen sicher und fuhren ihn in das Hofer Klinikum. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Rechtliche Konsequenzen folgen.



Anzeige