© TVO / Archiv

Hof: Keine Förderung für die „Grüne Au“

Seit 1913 ist das Hofer Fußballstadion „Grüne Au“ in Betrieb. Inzwischen sieht man der Sportstätte der SpVgg Bayern Hof dieses Alter auch deutlich an. Der schlechte Zustand des Altbaus ist schon seit vielen Jahren ein großes Diskussionsthema. Wir berichteten! In Sachen Sanierung gibt es nun keine guten Nachrichten.

Keine Förderung durch den Bund

Seit Jahren ist das dortige Betriebsgebäude sanierungsbedürftig. Die Hoffnungen, die veranschlagten 5,2 Millionen Euro zu stemmen, lagen in der Saalestadt auf einer 90%-igen Förderung durch das Sportstättenprogramm des Bundes. Diese Hoffnung hat sich jetzt aber laut Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) zerschlagen. Aber: „Wir werden auch weiterhin alles unternehmen,  Fördermöglichkeiten aufzutun und Lösungen zu finden, wie die Sanierung gelingen kann", so Döhla in der aktuellen Causa um die "Grüne Au".

Archiv: Aktuell-Bericht vom 29. April
Hof: Sanierungskosten der "Grünen Au" zu hoch


Anzeige