© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hof: Kellerbrand kurz nach Mitternacht

Glimpflich endete kurz nach Mitternach (10. Mai) ein Feuer in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Breslaustraße von Hof. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Bewohner bemerkt Brand im Keller

Gegen 0:30 Uhr bemerkten Bewohner den Brandgeruch und die Rauchentwicklung im Keller des Wohnhauses und verständigten die Einsatzkräfte. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand in einem Abteil, in dem verschiedene Gegenstände lagerten, rasch gelöscht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 5.000 Euro.

Bewohner verlassen vorsorglich ihre Wohnungen

Die 26 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten ihre Wohnungen bis zum Ende der Löscharbeiten vorsorglich verlassen. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW am Brandort. Zur Klärung der bislang unbekannten Ursache des Feuers bernahm die Hofer Kripo die Ermittlungen.



Anzeige