Hof: Kind versehentlich im Auto eingesperrt

Ein Missgeschick war der Grund für einen Rettungseinsatz am Montagabend (6. Juli) gegen 18:30 Uhr am Hofer Untreusee. Eine Mutter parkte ihren BMW am dortigen Parkplatz und wollte etwas aus dem Fahrzeug nehmen, als ihr die Tür zufiel.

Kind sperrt sich selbst im Auto ein

Gerade in diesem Moment spielte das Kind, dass sich ebenfalls noch im Auto befand, am Knopf der automatischen Türverriegelung und schloss sich so selbst im Wagen ein. Vergeblich versuchte die verzweifelte Mutter, ihren einjährigen Sprössling aus dem Wagen zu befreien oder einen Zweitschlüssel zu organisieren.

Rettungsdienst schlägt Scheibe ein

Letztendlich blieb ihr nur übrig, den Rettungsdienst zu Hilfe zu rufen. Die Helfer trafen nach wenigen Minuten ein und schlugen kurzerhand eine Scheibe des Autos ein, um das Kind zu befreien. Obwohl das Auto in der Sonne stand, blieb das Kind unversehrt und konnte nach kurzer Untersuchung durch den Rettungsdienst wieder wohlbehalten in die Obhut der noch sichtlich geschockten Mutter übergeben werden.

 



 



Anzeige