© Polizei / Archiv / Symbolfoto

Landkreis Hof: Meterhohe Cannabispflanzen sichergestellt

Mehr als 20 teils meterhoch gewachsene Cannabispflanzen stellten Polizisten am Mittwoch (29. Juni) bei einem Mann im wetslichen Landkreis Hof sicher. Zudem beschlagnahmten die Beamten 170 Gramm Marihuana sowie Gerätschaften zur Drogenaufzucht. Der 59-jährige Betreiber der Anlage sitzt in Untersuchungshaft.

Polizist entdeckt "Grünpflanzen" in seiner Freizeit

Kommissar Zufall führte bei diesem Fall Regie. Ein Beamter der Polizeiinspektion Münchberg wurde am Sonntagabend (26. Juni) in seiner Freizeit auf einige an einem Fensterbrett im ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses platzierte Pflanzen aufmerksam. Der geschulte Blick verriet: Bei den Grüngewächsen handelte es sich um Marihuana-Pflanzen.

Durchsuchungsbeschluss erwirkt

Aufgrund dieser Erkenntnisse erwirkte die Staatsanwaltschaft Hof einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung. Bei der Durchsuchung am Mittwoch entdeckten die Polizisten dann 24 zum Teil 1,50 Meter hohe Hanf-Pflanzen sowie eine komplette Aufzuchtanlage für die Betäubungsmittel.

Wohnungsinhaber (59) festgenommen

Den 59-jährigen Wohnungsinhaber nahm die Kripo noch am gleichen Tag vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen ihn am Donnerstag (30. Juni) ein Untersuchungshaftbefehl. Der Mann sitzt nun bereits ein.



Anzeige