© TVO

A9 / Hof: „Fail-Fahrt“ – Diese Ladung gehört in keinen Kühl-Lkw!

Den richtigen Riecher hatte ein Beamter des Schwerlasttrupps der Hofer Verkehrspolizei am gestrigen Feiertag (26. Mai) als er auf der A9 im Bereich von Hof einen polnischen Kühllaster kontrollierte. Der Truck war mit laufendem Kühlaggregat von Spanien in Richtung Polen unterwegs.  

Verderbliche Ware Fehlanzeige

In der Regel kann man davon ausgehen, dass sich in einem Kühllaster verderbliche Ware befindet und der Transport deshalb auch an einem Feiertag so in Ordnung wäre. Bei der Kontrolle des Aufliegers stellte sich aber was anderes heraus. Der Beamte kontrollierte die Ladung und dabei stellte sich heraus, dass diese aus 24 Tonnen Elektroartikeln bestand. Diese bedurften eigentlich keiner Kühlung. 

Fahrt endet auf der A9

Somit war die Fahrt für den 23-jährigen Trucker aus Polen erst einmal auf der A9 bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof) zu Ende. Der Lkw-Fahrer erhält nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Sonntags- und Feiertagsfahrverbot.

 



Anzeige