© Polizei / Symbolbild

Hof: Mit Pistole aus dem Fenster geschossen

Die Hofer Polizei wurde am Dienstagnachmittag (10. Oktober) in den St.-Lukas-Weg gerufen, nachdem ein Anwohner die Beamten informierte, dass ein Nachbar mit einer Waffe aus dem geöffneten Fenster schießen würde. Vor Ort klickten bei dem Schützen dann die Handschellen.

41-Jähriger war stark alkoholisiert

Eine alarmierte Streifenbesatzung traf vor Ort auf einen 41-jährigen Mann. Dieser gab mit einer sogenannten PTB-Waffe (Schreckschusswaffe) zwei Schüsse aus einem geöffneten Fenster seiner Wohnung ab. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten fest, dass der Schütze erheblich alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 3,3 Promille.

Haftbefehl gegen den Schützen lag vor

Seinen Rausch konnte der Mann im Anschluss in der Justizvollzugsanstalt in Hof ausschlafen. Bei der Überprüfung seiner Personalien wurde festgestellt, dass der 41-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war. Somit klickten die Handschellen.



Anzeige