© Polizei / Symbolbild

Hof / Münchberg: Handschellen klickten auf Bahnhof & Autohof

Hofer Bundespolizisten nahmen in der Nacht zum Samstag (23. April) bei der Kontrolle am A9-Autohof in Münchberg (Landkreis Hof) einen gesuchten 42-jährigen Letten festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Berlin suchte den Mann mit Haftbefehl wegen Diebstahls mit Waffen, Bandendiebstahls und Wohnungseinbruchdiebstahls.

Wohnsitzloser Lette in die JVA eingeliefert

Die Bundespolizisten nahmen den wohnsitzlosen 42-Jährigen zunächst mit zum Hofer Bundespolizeirevier. Nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Hof, lieferten sie den Festgenommenen am Samstags in eine Justizvollzugsanstalt ein.

28-Jähriger Unterfranke am Hofer Bahnhof festgenommen

Am Samstagabend wurde ein 28-jähriger Deutscher am Hofer Hauptbahnhof festgenommen. Der Mann wurde mit zwei Haftbefehlen, ausgestellt von der Staatsanwaltschaft Bamberg, gesucht. Bei ihm geht es um Erschleichen von Leistungen und Strafvereitelung. Der 28-Jährige war ausgeschrieben zu 147 Tagen Gefängnis oder alternativ der Begleichung eine Geldstrafe von 3.100 Euro. Da der Mann nicht über genügend Bargeld verfügte, lieferten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Bayreuth ein.

 



Anzeige