Hof: Nackt und bissig um Mitternacht

High Noon einmal ganz anders: Um Mitternacht von Donnerstag auf Freitag (5. Dezember) rückte die Polizei in Hof zu einem Streit vor einer Gaststätte am Sand aus. Die Ordnungshüter wurden durch einen 32-jährigen nackten Mann empfangen, der sein „nicht erigiertes Glied in Richtung der Polizeibeamten“ richtete, so die Pressemitteilung der Polizei.


Nachdem der Mann seine Kleidung wieder angelegt hatte, wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen. Dieser hielt aber nur kurz. Der Hofer kehrte zum Ort des Geschehens zurück und legte sich auf die Motorhaube einer Zivilstreife, die gerade wegfahren wollte. Das war den Beamten dann doch zu viel. Sie nahmen denn Mann in Gewahrsam. Als er gefesselt in den Streifenwagen gesetzt werden sollte, ließ er sich mehrmals fallen und trat gegen die Tür des Streifenwagens. Dann versuchte er mehrere Kopfstöße gegen einen Beamten und wollte diesen ins Gesicht beißen. Dies gelang dem 32-jährigen jedoch nicht. Zahlreiche Schimpfwörter rundeten die Randale ab.  Ein Alkotest auf der Hofer Wache ergab 1,5 Promille. Am nächsten Morgen wurde der Mann von seiner Mutter auf der Dienststelle abgeholt. Er wird nun wegen versuchter Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung angezeigt.

 





Anzeige