Hof: NKD-Untreue-Prozess – Sollte der Richter entführt werden?

Der Untreue-Prozess gegen den ehemaligen NKD-Geschäftsführer Michael Krause (Foto) hat einmal mehr eine spektakuläre Wendung genommen. Wie die Staatsanwaltschaft Hof bestätigte, wird Krause der Anstiftung zur Geiselnahme verdächtigt. Er soll geplant haben, den Richter Siegbert Übelmesser entführen zu lassen.

Übelmesser ist Vorsitzender im Prozess gegen Krause vor dem Landgericht Hof. Näheres wollte die Staatsanwaltschaft mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht bestätigen. Medienberichte sprechen allerdings davon, dass der Ex-NKD-Chef mit der Entführung seine Freilassung erpressen wollte. Auch eine mögliche Ermordung des Richters habe Krause dabei angeblich in Kauf genommen.

 



 



Anzeige