Hof / OT Haidt: Wandergesellen zimmern sich eine Bude

Im Hofer Ortsteil Haidt wird zurzeit kräftig gehämmert und gesägt. Denn dort, im Anbau einer ehemaligen Gaststätte, richten sich Wandergesellen einen Raum als Herberge, eine sogenannte „Bude“ her. Sie wird als offizielle Gesellenherberge künftig Handwerkern auf Wanderschaft zur Übernachtung und als Treffpunkt dienen. In der ersten Bauphase wird der Raum im Moment so weit fertiggestellt, damit zumindest übernachtet werden kann. Ein Projekt, das auch die Stadt Hof unterstützt, die sich als Handwerkerstadt den Wandergesellen traditionell verpflichtet fühlt. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 



Anzeige