© Bundespolizei

Hof: Polizist hält wegrollenden Kleintransporter auf

Das schnelle Eingreifen eines Polizisten in Hof verhinderte am Dienstagvormittag (28. April) wahrscheinlich einen schweren Verkehrsunfall. Der Beamte stoppte einen wegrollenden Kleintransporter, bevor dieser jemand verletzen konnte.

Kleintransporter rollt an Tankstelle weg

Ein 34 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Hof tankte an einer Tankstelle in der Kulmbacher Straße seinen Kleintransporter und ging anschließend zum Bezahlen. Allerdings hatte der Mann offenbar vergessen sein Fahrzeug gegen das Wegrollen zu sichern, so dass der Kleintransporter die leichte Steigung in Richtung August- Mohl- Straße hinunterrollte.

Polizist reagiert blitzschnell

Ein Beamter der Polizeiinspektion Hof bemerkte diesen Umstand und konnte geistesgegenwärtig seinen Streifenwagen in den Weg des rollenden Kleintransporters stellen. Dem beherzten Eingreifen des Beamten ist es wohl zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstand oder gar Menschen zu Schaden kamen.

5.000 Euro Schaden am Polizeiwagen

Am Kleintransporter entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Der Schaden am Streifenwagen dürfte bei etwa 5.000 Euro liegen. Zudem rammte der Kleintransporter zwei Werbetafeln, hier dürfte der Schaden bei etwa 500 Euro liegen.



Anzeige