© TVO / Symbolbild

Hof: Polizisten erwischen Diebe inklusive Diebesgut kurz nach der Tat

Zwei Einbrecher flogen am frühen Samstagmorgen (29.06.19) durch eine Kontrolle der Hofer Polizei auf. Dabei konnte Diebesgut sichergestellt werden, das kurz zuvor bereits als vermisst gemeldet wurde.

Diebe konnten Herkunft der Gegenstände nicht plausibel erklären

Gegen 03.15 Uhr kontrollierte eine Streife einen tschechischen Pkw. Zunächst einmal waren beim Fahrer Hinweise auf einen zurückliegenden Drogenkonsum erkennbar. Der Mann musste deswegen zur Blutentnahme und wird wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt. Noch interessanter war jedoch die Ladung des Autos. Im Kofferraum fand sich ein kompletter Satz Winterreifen samt Alufelgen, ein Fahrrad und verschiedene Werkzeuge. Die Herkunft der Gegenstände konnten die beiden Männer aber nicht plausibel erklären. Schnell entstand der Verdacht, dass es sich um Diebesgut handelte, die Polizisten stellten die Gegenstände deshalb erst einmal sicher.

Diebesgut konnte rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden

Noch während der Ermittlungen zur Herkunft der Gegenstände meldeten sich am Samstagmorgen mehrere Anwohner aus Moschendorf und teilten mit, dass ihre Garagen aufgebrochen waren. Tatsächlich konnte das Diebesgut schließlich ihren rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden. Letztlich konnten dem 19-jährigen Tschechen und seinem 27-jährigen Begleiter aus der Slowakei ein Garagenaufbruch in der Moschendorfer Straße, sowie 2 Pkw-Aufbrüche in der Oberkotzauer Straße nachgewiesen werden. Der Wert der entwendeten Gegenstände beträgt wohl mehr als 1000 Euro. Die Beiden Einbrecher wurden durch die Polizei vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.



Anzeige