© TVO

Hof: Rechte Schmierereien – Kripo richtet Ermittlungsgruppe ein

Unbekannte brachten in der Nacht zum Samstag (22. März) mehrere Hakenkreuze am Grundstück des Hofer Oberbürgermeisters Harald Fichtner an. Da es in der jüngeren Vergangenheit in der Region Hof wiederholt zu rechtsgerichteten Schmierereien kam, intensiviert die Kriminalpolizei Hof ihre Fahndungsmaßnahmen durch die Einrichtung einer Ermittlungsgruppe.

Unser Bericht vom Wochenende:

Vermutlich in der Zeit von Freitagnacht (20. März / 22:00 Uhr) bis Samstagmorgen (21. März / 8:00 Uhr) sprayten die Unbekannten vier Hakenkreuze am Eingangstor und der Garage am Anwesen auf. Der Oberbürgermeister verständigte am Samstagmorgen die Hofer Polizei. Die Kripo Hof sicherte dann Beweise vor Ort. Erste Ermittlungsmaßnahmen schlossen sich an.

Kripo gründet Ermittlungsgruppe

Aufgrund der in der jüngeren Vergangenheit immer wieder festgestellten, gleichgerichteten Schmierereien, installierte die Kripo Hof eine Ermittlungsgruppe, die sich mit den Straftaten befasst. Diese ist aber auch weiterhin auf die Aufmerksamkeit und Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Im Zusammenhang mit dem jüngsten Vorfall in dem Wohngebiet am Theresienstein hat die Kripo Hof folgende Fragen:

  • Wer hat in der Nacht zum Samstag in diesem Bereich verdächtige Personen beobachtet?
  • Wer kann sonst Angaben zu den Schmierereien in der Region Hof machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

 



 



Anzeige