Hof: Renitenter Saunagast schlägt Polizisten nieder

Völlig ausgerastet ist ein Saunabesucher am Samstagabend in Hof. Schon beim Betreten der Sauna fiel der Mann das erste Mal negativ auf, als er, ohne seine Eintrittskarte zu entwerten, kurzerhand über das Drehkreuz am Eingang sprang. Dennoch konnte er nach kurzer Diskussion anschließend die Sauna besuchen. Doch auch dort ging es nicht lange gut, auch hier fiel er unangenehm auf und belästigte die anderen Gäste und Mitarbeiter. Schließlich wurde es dem Personal zu bunt, sie baten den Störenfried zu gehen. Als er jetzt zunehmend aggressiv wurde, riefen die Angestellten die Polizei zu Hilfe. Aber  auch von der hinzu gerufenen Streife ließ sich der Mann nicht beruhigen und verweigerte sogar, seine Personalien anzugeben. Stattdessen wollte er sich jetzt ganz plötzlich aus dem Staub machen und stieß dabei eine Polizistin zu Boden. Ihren Kollegen traktierte er sogar mit Faustschlägen, so dass auch dieser zu Boden ging. Anschließend flüchtete der Mann.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte er jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Da er bei der Festnahme mehr als 1,4 Promille intus hatte, ordnete die Staatsanwaltschaft Hof bei dem 25-jährigen eine Blutentnahme an. Gegen ihn wird jetzt wegen mehrerer Straftaten ermittelt, in der Sauna wird er jetzt wohl ein Hausverbot erhalten.



Anzeige