Hof: Rote Ampel übersehen

Am Dienstagfrüh übersah ein 45-jähriger Autofahrer die rote Ampel, als er die Kulmbacher Straße stadteinwärts befuhr. Ein 65-jähriger Fahrer eines Citroen fuhr, ohne den herannahenden Pkw zu sehen, aus der Meiselfelder Straße und wollte weiter in die Ossecker Straße. Beide konnten den Unfall nicht mehr vermeiden, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro, das Auto es Unfallverursachers musste abgeschleppt werden – außerdem läuft gegen ihn jetzt ein Bußgeldverfahren. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.



Anzeige