© Sana Klinikum Hof

Hof: Sana Klinikum spendet an heimischen Sportverein

Das Sana Klinikum Hof spendet anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Herzgruppe der Interessengemeinschaft für Langstreckenlauf e.V. (IfL Hof) 300 Euro an den Sportverein. Dr. Holger Otto, Geschäftsführer des Sana Klinikums Hof und Prof. Dr. Dr. Anil-Martin Sinha, Chefarzt der Kardiologie im Klinikum, betonen in diesem Zusammenhang die langjährige Partnerschaft zwischen dem Krankenhaus und der Sportgruppe.

Vereinsgründung im September 1984

Anfang der 80er Jahre erkannten engagierte Mitglieder der IfL Hof, dass gemäßigter Ausdauersport gut für Herzpatienten ist. Am 28. September 1984 gründeten der frühere kardiologische Oberarzt, Dr. Joachim Berger und Günter Neumann, damals wie heute verantwortlicher Übungsleiter, die Herzgruppe Hof.

Anschaffung von Sportgeräten und Übungsbällen geplant

„Uns Medizinern liegt es sehr am Herzen, dass hier professionelle sportliche Unterstützung durch die IfL angeboten wird. Auch ich habe im Rahmen meiner Weiterbildung zum Kardiologen langjährig eine Koronarsportgruppe ärztlich betreut und sehr viele positive Eindrücke gewonnen, die mich dann zur Sportmedizin gebracht haben“, so Geschäftsführer Sinha. Bei der Scheckübergabe verraten Günter Neumann (Abteilungsleiter) und Michaela Franke (1. Vorsitzende) den Verein. Mit der Spende sollen Sportgeräten angeschafft werden.

 



 



Anzeige