© Stadt Hof

Hof: Schüler der Stadt beteiligen sich an Weltrekordversuch

„Lesen, lesen, lesen…“  lautet nicht nur der Refrain des Liedes, das 70 Kinder der Sophien-Grundschule und der Angergrundschule am Hofer Hauptbahnhof empfing. Es ist auch das Motto des Weltrekordversuches, an dem die Schüler beteiligt sind: 80 Lesungen quer durch Deutschland veranstaltet die Leserattenservice GmbH mit Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel.

Ziel ist es, so viele Kinder wie möglich für Bücher zu begeistern

Die Hofer Teilnehmer stiegen in den Zug nach Gera, an den ein gesonderter Wagen in Form eines fahrenden Lesezimmers für das große Abenteuer angekoppelt wurde. „Im Zeichen der Zauberkugel“ lautete der vielversprechende Titel des Buches, aus dem Stefan Gemmel während der Fahrt las. Am Endpunkt in Gera wartete noch eine spannende Bahnhofsbesichtigung auf die Schüler. Am Bahnsteig in Hof wurden die Kinder von Oberbürgermeister Harald Fichtner verabschiedet: „Ich denke, trotz der vielen digitalen Möglichkeiten wird das klassische Buch nie aussterben.“

 



 



Anzeige