Hof: Schusswaffe bei Polizeikontrolle entdeckt

Am Freitagabend (20. Februar) kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Hof vier verdächtigen Personen auf dem Gelände eines Autohauses in Moschendorf bei Hof.  Und es stellt sich schnell heraus, dass die Polizisten den richtigen Riecher hatten. Sie fanden eine Schusswaffe.

Ein 31-jähriger Mann trug eine scharfe Glock 9 mm Schusswaffe in einem Holster und 20 Schuss Munition mit sich. Außerdem hatte er noch ein nicht zugelassenes Pfefferspray dabei. Er gab an die Dinge zur Selbstverteidigung mit sich zu führen, da er einen hohen Bargeldbetrag zum Autokauf dabei hatte. Der angebliche Autokäufer zeigte einen Waffenschein aus seinem Heimatland vor. Dieser ist aber für die Einfuhr und ein Führen von Schusswaffen in Deutschland nicht ausreichend. Eine Anzeige wegen unerlaubten Waffenbesitzes ist die Folge. Die Waffe, die Munition und das Pfefferspray wurden beschlagnahmt. Des weiteren musste der Mann eine Sicherheitsleistung in hohem dreistelligen Bereich hinterlegen.

 


 width=




Anzeige