Hof / Selb: Schneeschauer sorgen für vier Unfälle auf der A93!

Zu vier Verkehrsunfällen kam es am Montagnachmittag (25. März) auf der Autobahn A93 bedingt durch stellenweise auftretenden Schnee- und Graupelschauern. Zwei Personen wurden verletzt. Laut Polizeimeldung entstand bei den Unfällen ein Gesatmschaden von 55.200 Euro.

69-Jähriger prallt in das Heck eines Lkw

Der 69-Jährige geriet mit seinem BMW bei Rehau (Landkreis Hof) ins Schleudern und prallte zunächst in die mittlere Schutzplanke. Daraufhin stieß er in das Heck eines tschechischen Lastwagens.

19-Jähriger mit Sommerreifen unterwegs

Der 19-Jährige schleuderte auf Höhe bei Schönwald (Landkreis Wunsiedel) mit seinem Audi gegen die rechte Schutzplanke, da er bereits mit Sommerreifen fuhr. Seine Beifahrerin (16) zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu und wurde per Rettungsdienst in das Klinikum Hof gebracht.

Chemnitzer wird vom schlechten Wetter überrascht

Der 38-jährige Chemnitzer wurde bei Selb (Landkreis Wunsiedel) vom schlechten Wetter überrascht und schleuderte mit seinem Audi, nachdem er die Einhausung durchquert hatte, gegen die rechte Schutzplanke.

Zusammenstoß mit drei Fahrzeugen

Bei Gattendorf (Landkreis Hof) konnte der 54-jährige Passat-Fahrer und der Pole (46) mit seinem Sprinter dem auf der A93 schleudernden VW Lupo nicht mehr ausweichen. Der 50-jährige Selber stieß in die rechte Schutzplanke und schleuderte im Anschluss quer über die Fahrbahn. Auf der linken Spur traf schließlich der Lupo den Passat und den Sprinter. Der Unfallverursacher wurde hierbei leicht verletzt.



Anzeige