Hof: Sperrung der Fabrikzeile aufgehoben

Die Autofahrer in Hof können endlich wieder aufatmen. Nach etwas mehr als neun Monaten Bauzeit ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen jetzt wieder frei gegeben worden.

 

Sanierung auf rund 500 Metern

Auf knapp 500 Metern ist die löchrige Holperstrecke, die den Autofahrern schon seit mehreren Jahrzehnten ein Dorn im Auge war, von Grund auf saniert. Außer der Fahrbahndecke ist auch der Unterbau mit Rohren und Leitungen komplett neu, ebenso wie die Gehwege. Außerdem ist die Straße wesentlich breiter als vorher. 

4,5 Millionen Euro Baukosten

Rund viereinhalb Millionen Euro hat die Sanierung der Fabrikzeile in der unteren Vorstadt gekostet. Mit der Freigabe ist eines der größten Bauvorhaben im Hofer Straßennetz abgeschlossen. Rechtzeitig vor den Weihnachtsferien entspannt sich damit die Verkehrslage in Hof wieder.          



Anzeige