© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Stadt verschenkt 1.319 Baumsetzlinge zum selber pflanzen

Die Stadt Hof schenkt ihren Bürgerinnen und Bürgern jetzt 1.319 Baumsetzlinge zum selbst Einpflanzen. Die Zahl 1.319 ist dabei kein Zufall: Es ist das Jahr, in dem Hof das Stadtrecht erteilt wurde. Einzelpersonen, Familien, Landwirte und Vereine können sich die Jungpflanzen am 30. November – in der Zeit von 08.00 Uhr bis 14:00 Uhr – vor dem Hofer Rathaus kostenlos abholen.

Eiche, Kastanie oder Rotbuche stehen zur Auswahl

Zur Auswahl stehen circa 50 Zentimeter große Setzlinge heimischer Laubbäume wie Eiche, Kastanie oder Rotbuche. Die Kosten für die Bäume trägt die Stadt. Man wolle damit einen Beitrag zur effektiven Reduktion von CO2 leisten, war aus dem Rathaus zu vernehmen.

 

Die 1.319 Bäume sollen helfen, Hof grüner und noch lebenswerter zu machen. Wir werden zudem bis zum nächsten Jahr Flächen vorbereiten, die durch gemeinsame Pflanzaktionen begrünt werden sollen – es wird also nicht bei einer einmaligen Aktion bleiben. Zudem werden wir auch bei der Umgestaltung zum Beispiel des Oberen Tores ab Herbst 2020 darauf achten, dass mehr grün als bisher in die Hofer Kernstadt kommt. Bislang wird dies durch viele unterirdische Leitungen erschwert.

(Oberbürgermeister Harald Fichtner)



Anzeige