© TVO / Symbolbild

Hof: Tauperlitzer Seefest hinterlässt viel Arbeit

Am Samstag gegen 22.30 Uhr gerieten zwei alkoholisierte Jugendliche aus Hof  vor dem Bierzelt in Streit. Dabei schlug einer der Beiden unvermittelt dem anderen mehrmals mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn stark an der Lippe. Der Verletzte musste mit dem BRK in Sana-Klinikum gebracht werden.

Auf dem Weg vom Seefest nach Hof trieben Unbekannte ihr Unwesen. Sie rissen mehrere Leitpfosten und ein Verkehrsschild aus den Halterungen und warfen sie in die angrenzende Wiese.

Ein Jugendlicher aus Hof schlug alkoholisiert das Fenster des Toiletteneingangs ein und machte sich aus dem Staub. Dank einer Zeugin konnte er kurze Zeit später auf dem Festplatz durch eine Streife festgestellt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Weiterhin wurden folgende Sachbeschädigungen während des Seefestes begangen:

  • Holzbank und Stuhl am See zertrümmert – Schaden ca. 50,– Euro
  • Schiefertafeln an einem Haus in der Ascherstraße 19 eingedrückt – Schaden ca. 50,– Euro
  • Hinweistafel am östlichen Seeufer verbogen
  • Ruhebank und Box für Hundekottüten auf dem Spielplatz zwischen Neutauperlitzer Weg und Erlenweg beschädigt.
  • Handlauf aus Edelstahl im Liehbergweg-Bachgasse verbogen
  • Begrüßungstafel mit Blumeneinpflanzung am Ortseingang beschädigt

Folgende Sachen wurden entwendet:

  • 1 Verkehrszeichen Einbahnstraße im Bereich Parkplatz See
  • 2 Verkehrszeichen Haltverbot im Bereich Parkplatz See
  • 5 Leitpfosten an der Ortsverbindung Tauperlitz – Döhlau

Durch die Diebstähle und Sachbeschädigungen entstand der Gemeinde Döhlau ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Rehau unter Tel.: 09283/8600 entgegen.



Anzeige