© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hof: Unfall fordert drei Leichtverletzte in einem Bus

Bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag (15. August) wurden in Hof drei Fahrgäste in einem Bus verletzt. Dessen Fahrer musste stark abbremsen, da ein Pkw-Fahrer verbotswidrig abbog.

Bus-Fahrer muss Gefahrenbremsung vollziehen

Ein 58-jähriger PKW-Fahrer bog mit seinem Audi von der Wunsiedler Straße nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes ab. Der Fahrer beachtete dabei nicht die durchgezogene Linie und das Verbot zum Abbiegen. Deshalb musste ein Linienbus, der auf der Busspur, schräglinks hinter dem Pkw fuhr, eine Gefahrenbremsung durchführen. Drei Fahrgäste im Bus stürzten dabei von den Sitzplätzen und verletzten sich leicht. Sie wurden in die Kliniken Hof und Naila zur Behandlung gebracht. Im Bus zerbrach bei dem Vorfall eine Abtrennscheibe. Der Sachschaden betrug etwa 800 Euro.



Anzeige