© Stadt Hof

Hof: Verkaufsoffener Filmtage-Sonntag abgesagt

Werbegemeinschaft und Stadtmarketing verzichten darauf, den gemeinsam organisierten verkaufsoffenen Filmtage-Sonntag (25. Oktober) durchzuführen. Dies haben die Stadt Hof sowie die Vorsitzenden des Hofer Einzelhandelsverbands, der Werbegemeinschaft Hof e.V. und des Stadtmarketing Hof e.V. in einer Sondersitzung am heutigen Freitag (23. Oktober) einstimmig beschlossen.

Anstieg der Corona-Infektionen sorgt für Absage 

Grundlage für diese Entscheidung ist, dass die Stadt Hof den 7-Tage-Inzidenzwert von 35 überschritten hat und damit die Hofer „Corona-Ampel“ auf gelb gesprungen ist. Daher gelten zusätzliche Hygienemaßnahmen, etwa das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in ausgewiesenen Bereichen der Kernstadt.

Eva Döhla, Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Stadtmarketing Hof e.V., appelliert an den Handel:

„Schließen Sie sich bitte dieser gemeinsamen Entscheidung an und verzichten Sie auf die zusätzliche Geschäftsöffnung am 25. Oktober.“ Lutz Pfersdorf, Vorsitzender des Hofer Einzelhandelsverbandes, ergänzt: „Wir verstehen die Entscheidung als unseren Beitrag, bei der Eindämmung der Pandemie mitzuhelfen.“



Anzeige