© Pixabay

Hof: Weitere Corona-Fälle in vier verschiedenen Bildungseinrichtungen

In Stadt und Landkreis Hof sind weitere Corona-Fälle in Kitas und Schulen bekannt geworden. Das teilte das Landratsamt am Samstag (21. November) mit.

Mitarbeiter in zwei Kitas positiv getestet

Ein Mitarbeiter im Evang.-Luth. Kintergarten wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Zu den engen Kontaktpersonen zählen 20 Kinder und fünf Mitarbeiter. Ebenso positiv getestet wurde ein weiter Mitarbeiter im Kinderhaus „Der gute Hirt“ in Hof. Hier zählen 23 Kinder und acht Mitarbeiter zu den engen Kontaktpersonen.

Weitere Fälle an zwei Gymnasien in Hof

Ein weiterer Corona-Fall wurde am Reinhart-Gymnasium in Hof bekannt. Betroffen ist ein Schüler der 8. Klasse. 24 Schüler und sieben Lehrer zählen zu den Kontaktpersonen. Diese müssen sich einer Quarantäne unterziehen und werden getestet. Erneut trat ein Corona-Fall am Schiller-Gymansium in Hof auf. Ein Schüler der 5. Klasse steckte sich mit dem Virus an. Da dieser bereits wegen eines vorherigen Falls als Kontaktperson bekannt war, müssen keine weiteren Personen in Quarantäne.

Grundschule Hof-Krötenbruck wegen hohem Infektionsgeschehen geschlossen

Zwölf weitere Fälle wurden in der Grundschule Hof-Krötenbruck bekannt. Nachdem in dieser Woche vier Fälle bekannt geworden war, musste die Schule aufgrund des hohen Infektionsgeschehen am gestrigen Freitag schließen. Bisher steckten sich zwölf Schüler aus unterschiedlichen Klassen sowie vier Lehrer mit dem Coronavirus an.

Die aktuellen Coronazahlen aus Stadt und Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 375 (+28)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 1.614 (+54)
  • Genesene Personen: 1.199 (+26)
  • Todesfälle: 40 (=)
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 191,98
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 224,77

(Stand: 21. November 2020)

 



Anzeige