© Bundespolizei

Hof / Wunsiedel: 30-Jähriger belästigt junge Frauen im Zug

Ein Zugreisender belästigte am Samstagabend (29. August) in einem Agilis-Zug von Hof nach Marktredwitz (WUN) zwei junge Frauen. Die Bundespolizei ermittelt gegen den 30-Jährigen aus Pakistan und sucht weitere Zeugen der Vorfälle.

Belästigungen vor und während der Fahrt

Wie die Bundespolizei mitteilte, fuhr der Zug um 19:22 Uhr am Samstagabend in Hof ab. Bereits vor der Abfahrt kam es am Bahnsteig in Hof zu Belästigungen, die sich auf der Fahrt bis zu seinem Aussteigen in Holenbrunn (Wunsiedel) fortsetzten. Während der Fahrt legte sich der in Hof gemeldete Mann zudem mit dem Zugbegleiter an, da es Unstimmigkeiten wegen seiner Fahrkarte gab.

Bundespolizei sucht Zeugen

Insbesondere wegen der Belästigungen ermittelt die Bundespolizei nun gegen den 30-Jährigen. Die Beamten suchen zudem Zeugen, die kurze Zeit später den Agilis-Zug von Marktredwitz nach Hof nutzten. Abfahrt in Wunsiedel-Holenbrunn war um 20:11 Uhr. Unter Umständen kam es hier erneut zu Problemen mit dem 30-Jährigen. Die Telefonnummer für Zeugenhinweise lautet 09287 / 96 51-0.



Anzeige