© News5 / Fricke

Hof: Zimmerbrand in Asylunterkunft am Donnerstagabend

UPDATE (13:58 Uhr):

Ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro verursachte ein Zimmerbrand am Donnerstagabend in der Asylunterkunft. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt eines Küchengerätes.

Bewohner werden nicht verletzt

Um 20:00 Uhr teilte ein Bewohner der Unterkunft den Zimmerbrand mit. Der Mann befand sich zur Zeit des Ausbruches zum Glück nicht im Haus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte der Brandherd schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Auch wurden keine weiteren Zimmer der Unterkunft in Mitleidenschaft gezogen.

Bilder vom Brandort
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (09:00 Uhr):

Am Donnerstagabend (28. Januar) kam es in der Hofer Asylbewerberunterkunft in der Straße "Am Schollenteich" zu einem Zimmerbrand. Nach ersten Informationen von News5 geriet ein Elektrogerät in Brand. Es kam hierbei zu einer massiven Rauchentwicklung. Etwa 80 Personen mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Verletzt wurde nach aktuellen Erkenntnissen niemand. Nach einer Belüftung durch die Feuerwehr konnten fast alle Bewohner wieder in ihre Wohneinheiten zurückkehren. Einzig die Bewohner der ausgebrannten Wohneinheit wurden vom BRK anderweitig untergebracht.



Anzeige