© TVO / Symbolfoto

Hof: Zu viele Feuerwehrfahrzeuge auf der Straße – Rentner rastete aus

Die Hofer Feuerwehr rückte am gestrigen Dienstag (17. Oktober) nach einer Alarmierung mit vier Fahrzeugen zum Ausländerwohnheim am Schollenteich aus. Wie sich vor Ort herausstellte, betätigten Unbekannte missbräuchlich den Feuermelder. Im Zuge des Einsatzes der Feuerwehr zeigte sich ein 74-jähriger Pkw-Fahrer, der in der Nähe des Einsatzortes wohnt, als besonders uneinsichtig.

74-Jähriger zwängt sich an Feuerwehrfahrzeugen vorbei

Verärgert über die auf der Fahrbahn stehenden Feuerwehrfahrzeuge beschwerte sich der 74-Jährige ziemlich deutlich bei den vor Ort tätigen Einsatzkräften. Der Rentner, der mit seinem Fahrzeug unterwegs war, stieg anschließend erzürnt wieder ein und zwängte sich zwischen einem geparkten Fahrzeug und den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren hindurch.

Rentner begeht Unfallflucht

Dabei touchierte der Senior den Außenspiegel des geparkten Autos. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, entfernte sich der 74-Jährige danach unerlaubt vom Unfallort. Laut Polizei wird dies jetzt für den Rentner Konsequenzen haben. Er wurde wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt. Auch den bislang unbekannten Tätern, die den Feuermelder missbräuchlich benutzen, erwarten bei einer Identifizierung rechtliche Konsequenzen.



Anzeige