Hof: Zugedröhnt zur Vernehmung bei der Polizei!

Ein 31-Jähriger aus Hof erschien am Freitag (21. November) bei der Polizei der Saalestadt. Bei seiner Vernehmung sollte es um seine Autofahrt unter Drogen aus dem Oktober gehen. Zu der eigentlichen Vernehmung kam es aber nicht, weil der Mann erneut zugedröhnt vor die Beamten trat!

Wie schon im Oktober stellten die Beamten Anzeichen auf einen kürzlich erfolgten Drogenkonsum fest. Der 31-Jährige gab auch freimütig zu, erst vor kurzem Crystal konsumiert zu haben. Aber nicht nur das: Dumm nur, dass der Hofer zur Vernehmung mit seinem Auto bei der Polizei vorgefahren war. Das weitere Procedere kannte der Unbelehrbare bereits: Drogentest, Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt waren die unmittelbare Folge. Neben der obligatorischen Anzeige wurde zudem die Führerscheinstelle von den Vorfällen unterrichtet. Dort wird man die Eignung des Mannes als Autofahrer jetzt sehr genau unter die Lupe nehmen.

 


 width=




Anzeige