© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Hof: Zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Auf frischer Tat nahmen Polizisten am frühen Sonntagmorgen (30. Mai) zwei Männer nach einem Einbruch in einen Rohbau festnehmen. Die beiden Osteuropäer sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen zu weiteren Einbrüchen auf Baustellen in den vergangenen Tagen.

Zeugin sieht verdächtige Lichter auf der Baustelle

Am Sonntagmorgen teilte eine Zeugin der Polize verdächtige Lichter in dem Rohbau in der Straße Kolpingshöhe mit. Als die Beamten eintrafen, flüchteten sofort mehrere Personen. Die Polizisten konnten nach einer kurzen Verfolgung einen 51-Jährigen festnehmen. Im Rahmen der Fahndung stoppten die Beamten auch einen Pkw, an dessen Steuer ein 29-Jähriger saß. Auch er wurde festgenommen. Vor dem Rohbau hatten die Einbrecher bereits zahlreiche Koffer mit hochwertigem Werkzeug sowie rund 250 Kilogramm Kupferrohre zum Abtransport bereit gelegt. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro.

Haftbefehle gegen Beschuldigte erlassen

Die Kriminalpolizei Hof übernahm die weiteren Ermittlungen. Die Polizei geht davon aus, dass noch weitere Personen an dem Einbruch beteiligt waren. Am Montag (31. Mai) ergingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof die Haftbefehle gegen die zwei Männer. Anschließend kamen sie in verschiedenen Gefängnissen unter.

Diebstahl auf der Baustelle „Am Silbergberg“

Laut Polizei kam es am vergangenen Wochenende demnach zu weiteren Einbrüchen, insbesondere auf der Baustelle in der Straße „Am Silberberg“ in Hof. Ziel der Täter war ein Bürocontainer, aus dem hochwertiges Werkzeug und Baugeräte entwendet wurden. Ebenso stahlen die Täter komplette Kabeltrommeln und mehrere hunderte Meter abgewickeltes Kupferstromkabel. Für den Abtransport der Beute im Gesamtwert eines höheren fünfstelligen Eurobetrages nutzten die Täter wohl ein größeres Fahrzeug.

Diebstahl an A9-Autobahnbaustelle Naila / Selbitz

Ebenfalls in der Zeit vom 28. bis zum 31. Mai 2021 entwendeten Einbrecher von der A9-Baustelle an der Anschlussstelle Naila / Selbitz eine Rüttelplatte im Wert von einigen tausend Euro.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Hof unter der Rufnummer 09281 / 704-0 zu melden.



Anzeige