Hof: Zwei Verletzte nach Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zwei Verletzte und rund 5.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Kellerbrandes in einem Mehrfamilienhaus in der Nacht zum Montag (09. Januar) in der Hofer Bismarckstraße.

Bewohnerin meldete Wohnhausbrand

Eine Bewohnerin wählte gegen 02:15 Uhr den Notruf, nachdem sie den Brand in dem Wohnhaus bemerkt hatte. Da das Treppenhaus beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits stark verqualmt war, musste die Feuerwehr mehrere Bewohner aus den oberen Stockwerken zum Teil mittels Drehleiter aus dem Gebäude holen. Mit einer leichten Rauchgasvergiftung brachte der Rettungsdienst zwei von ihnen in ein Krankenhaus.

Feuer vermutlich im Keller entstanden

Nach bisherigen Erkenntnissen könnte das Feuer möglicherweise im Bereich des Kellers entstanden sein. Brandfahnder der Kripo Hof haben inzwischen die Ermittlungen zur bislang unklaren Ursache des Feuers übernommen. 



Anzeige