© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hofer Innenstadt: 130.000 Euro Schaden nach Frontal-Crash dreier Pkw

Drei Fahrzeuge waren an einem Frontalzusammenstoß in der Hofer Innenstadt beteiligt. Hierbei wurde eine Person verletzt. Der Schaden geht in die Höhe von 130.000 Euro, so die Polizei am Freitag (12. März).

30-Jähriger wird nach Zusammenstoß auf weiteres Fahrzeug geschleudert 

Der 30-jährige aus dem Landkreis Hof befuhr am gestrigen Donnerstagmorgen mit seinem Nissan die Marienstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Friedrichstraße bog er nach links in diese ab. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem 43 Jahre alten Mercedes-Fahrer, der zuvor zeitgleich auf der Marienstraße in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Nissan frontal gegen einen Audi geschoben, der an der roten Ampel im Kreuzungsbereich wartete.

43-Jähriger kommt verletzt ins Krankenhaus 

Der 43-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Weiterbehandlung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Hof verbracht. Der Nissan sowie der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen von der Fahrbahn geräumt werden.



Anzeige