© Screenshot / Video / Privat

Hofer Volksfest: Schlägerei zwischen zwei Personengruppen am Montagabend

Die Polizei wurde am späten Montagabend (29. Juli) zu einer Schlägerei auf das Hofer Volksfest gerufen. Vor Ort gerieten zwei Personengruppen aneinander. TVO liegen hierzu exklusive Videoaufnahmen vor.

Schläge und Tritte auf dem Volksfest

Die Beteiligten trugen ihre Streitigkeiten zuerst verbal aus. Daraus bildete sich in der Folge eine Schlägerei mit gegenseitigen Schlägen und Tritten. Laut Zeugenangaben sollen anfänglich bis zu 30 Personen beteiligt gewesen sein. Die bestätigte die Polizei in ihrer Meldung allerdings nicht. Nachdem zahlreiche Polizeikräfte und Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Lage beruhigen konnten, ergaben Befragungen, dass offensichtlich niemand bei dem Vorfall verletzt wurde.

TVO EXKLUSIV: Video zeigt Schlägerei auf dem Hofer Volksfest

Diesjähriges Volksfest für die Beteiligten beendet

Wie die Polizei in ihrer Mitteilung vermeldete, nahmen die Beamten von neun beteiligten Männern arabischer Herkunft im Alter zwischen 15 bis 36 die Personalien auf. Alle Beteiligten erhielten für den Rest des diesjährigen Hofer Volksfestes Betretungsverbote.

16-Jähriger beleidigt die eingesetzten Polizisten

Ein 16-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Hof, der die Polizeimaßnahme störte, erhielt zunächst ebenfalls einen Platzverweis. Da er darauf eine beleidigende Geste in Richtung der Beamten zeigte, erhielt er zudem noch eine Anzeige wegen Beleidigung.



Anzeige