Hof/Naila: Polizei schnappt mutmaßliche Fahrrad-Diebe

Seit dem Einbruch in die Hofer „Bike Station“ Mitte März sucht die Kriminalpolizei Hof die Täter. Jetzt haben die Beamten fünf Männer aus Litauen verhaftet. Sie sind bei einem Einbruch in Naila geschnappt worden, als sie gerade ein Geschäft für Autozubehör ausgeräumt haben. Bei dem Diebesgut handelt es sich um Reifen und Räder im Gesamtwert von zirka 30.000 Euro. Zudem ist durch das gewaltsame Eindringen ein Schaden von rund 2.000 Euro entstanden. Die weiteren Ermittlungen werden ergeben, ob die Tatverdächtigen noch weitere Delikte begangen haben und inwieweit noch andere Komplizen vorhanden sind. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof führten Polizeibeamte die Tatverdächtigen im Alter zwischen 27 und 59 Jahren beim Amtsgericht Hof vor. Sie hat Haftbefehle gegen die vermeintlichen Bandenmitglieder erlassen. Wie berichtet ist Mitte März in das Hofer Fahrrad-Geschäft „Bike Station“ in der Ernst-Reuter-Straße eingebrochen worden. Dabei haben die Täter vor allem hochwertige Räder der Marken Cube, Ghost und Haibike geklaut. Sie haben eine Beute von rund 50.000 Euro gemacht.



 



Anzeige