Hof/Oberkotzau: Ungebetene Gäste am Samstag

Am Samstag (25. Juli) hatten sowohl in Hof als auch in Oberkotzau (Lkr. Hof) Hausbesitzer ungebetene Gäste in ihrem Garten beziehungsweise in ihrem Anwesen.

Vorfall in Hof

Ein Hausbesitzer in der Max-Reger-Straße in Hof suchte gestern sein Anwesen auf und stellte fest, dass die Gartentür offen stand. Just in diesem Moment kam ihm eine männliche Person entgegen und rannte in Richtung Rupprechtstraße davon. Zusammen mit einer weiblichen Person, die dort vermutlich gewartet hat, flüchtete er zum Parkplatz des REWE-Marktes und stieg in ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen ein. Im Fahrzeug saßen bereits der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer. Das Auto entfernte sich zügig.

Vorfall in Oberkotzau

In Oberkotzau stand ebenfalls eine bislang unbekannte Person im Garten eines Anwesens. Hier in der Westendstraße. Auf Nachfrage antwortete die Person „Zimmer“ und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Noch dreister verhielt sich der Unbekannte als er ein Anwesen in der Schlossstraße betrat. Als die Hauseigentümerin die Person bemerkte und die Tür öffnen wollte, hielt die unbekannte Person die Tür zu. Über den Hinterausgang gelangte die Frau in das Anwesen, während der Unbekannte flüchtet. Rund eine Stunde später wurde der Mann aber in Oberkotzau von der Polizei gestellt. Es handelte sich um einen 43-jährigen Osteuropäer. Da ihm keine Straftaten nachgewiesen werden konnte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

 





Anzeige